Meta





 

August 2013 - Ruwenzori

Der Aufstieg von Nyabitaba Hut (2.650m) hoch zur John Matte Hut (3.480m) ist "nur" 7km lang aber dennoch ordentlich steil. Die unglaublichen Einblicke in die Landschaft und vor allem die Flora dieser weltweit einmaligen Region entschädigen aber für den schweißnassen Rücken, den man beim Auftstieg unter Garantie bekommt.

Hier sieht man George, einen unserer zwei Bergführer, auf einer alten und ziemlich verwitterten Holztreppe. George sollte zu einem späteren Zeitpunkt unserer Expedition noch zu zweifelhaftem Ruhm kommen...

 

Claudia und ich in der John Matte Hut bei heißer Schokolade und Tee. Ein Service des Kochs (man muss ihn mit dazu engagieren muss, die Einheimischen vom Stamm der Bakonjo wollen natürlich mitverdienen), den man nach einem Tag in Morast und Nebel schnell zu schätzen lernt.

 

20.9.15 18:32

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL